RÜCKBLICK 2018: Lesefest 2018

Grußwort der Marburger Stadtoberen


Das Marburger Lesefest findet 2018 bereits zum 14. Mal statt mit vielfältigen Veranstaltungen rund ums Buch, Schreiben, Lesen, Vortragen und journalistisches Berichten. Neben den öffentlichen Veranstaltungen gibt es 2018 wieder Schul- und Kindergartenlesungen. Auch eine Lesung in der Tagesklinik der Kinder- und Jugendpsychiatrie darf erneut nicht fehlen.

Dabei steht neben der eigentlichen Lesung immer der direkte Kontakt mit den Autor/innen und Illustrator/innen im Vordergrund. Hier ist nichts aus der Konserve, sondern findet live statt. Die Kinder und Teenager sind ausdrücklich ermutigt die Gelegenheit zu nutzen, einem Zeichner oder einer Schriftstellerin Fragen nach deren Beruf, Inspirationen und kreativen Tipps zu stellen, kurz: ins Gespräch miteinander zu kommen.

Bücher können Horizonte erweitern, Wissen vermitteln, Einsichten ermöglichen in vermeintlich fremde Welten, scheinbare Selbstverständlichkeiten in Frage stellen, Perspektiven aufzeigen, oft Überhörten eine Stimme geben und mögliche Wege in die Zukunft aufzeigen, ob persönliche oder gesellschaftliche. Wer von Klein auf einen Vergleich hat, kann später viel besser zwischen Fakten und Behauptung unterscheiden, kann selbst auswählen und kulturelle Angebote wirklich wertschätzen und befördern. Nicht zuletzt können Bücher und Lesungen wunderbar unterhalten - und selbst wirklich gut unterhalten zu werden, will erst einmal gelernt sein.

Allen, die schon Lesebegeisterte sind, wünschen wir viel Freude mit dem neuen Programm - und denen, die es noch nicht sind, eine tolle Gelegenheit, sich vom Lesefieber anstecken zu lassen.

P.S.: Wie jedes Jahr können Marburger Kitas und Kindergärten wieder eine Wunschlesung ihrer Lieblingsgeschichte gewinnen, die eine/r der drei Marburger Stadtoberen ihnen schenkt! (Dazu einfach das Lesefest-Büro bis zum 07.02.2018 kontaktieren.)

stadtobere

Dr. Thomas Spies, Oberbürgermeister,
Wieland Stötzel, Bürgermeister,
Kirsten Dinnebier, Stadträtin

 

logo lf 10j
Das Marburger Lesefest dankt der Universitätsstadt Marburg für die freundliche Unterstützung!
zurück zum Programm